The latest news, top headlines

Basketball-Europameisterschaft in Deutschland : Köln und Berlin freuen sich auf ein Turnier der Superstars

Am Donnerstag beginnt die Basketball-EM in Deutschland. Mit Giannis Antetokounmpo, Nikola Jokic und Luka Doncic sind drei der besten Spieler der Welt dabei.

Basketball-Europameisterschaft in Deutschland : Köln und Berlin freuen sich auf ein Turnier der Superstars

Greek Freak. Giannis Antetokounmpo (links) ist eine imposante Mischung aus Kraft, Dynamik und Geschmeidigkeit.Foto: Imago/Thanasis Dimopoulos

Es sind Szenen wie diese, auf die viele Basketballfans in den kommenden Wochen hoffen. Nikola Jokic dribbelt mit dem Rücken zum Korb, er wird von seinem Verteidiger in die Ecke des Spielfeldes gedrängt, die Angriffszeit läuft ab. In letzter Sekunde wirft der Serbe den Ball aus der Drehung auf einem Bein in hohem Bogen über die krakenartigen Arme von Giannis Antetokounmpo. Es ist ein eigentlich unmöglicher Versuch, noch dazu für einen 2,11 Meter großen Center. Doch Jokic trifft und das Publikum rastet aus. So geschehen im WM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Griechenland am vergangenen Donnerstag in Belgrad.

Antetokounmpo und Jokic gehören zu den größten Stars ihrer Sportart, in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA haben sie seit vier Jahren ein Duopol auf die Auszeichnung als „wertvollster Spieler“, kurz MVP. Der Grieche gewann vor einem Jahr mit Milwaukee sogar die Meisterschaft. Auch bei der Europameisterschaft gehören sie zu den absoluten Zugpferden.

Von Donnerstag an spielen 24 Mannschaften in Köln, Mailand, Tiflis und Prag um den Einzug in die Endrunde in Berlin. Ab dem 10. September geht es in der Arena am Ostbahnhof dann darum, wer Nachfolger der Slowenen wird, die sich den Titel vor fünf Jahren in Istanbul zum ersten Mal überhaupt sicherten. Das deutsche Team bekommt an diesem Sonntag (15 Uhr, wie die gesamte EM live bei Magentasport) schon einen Vorgeschmack auf die Qualitäten des Titelverteidigers.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

In der WM-Qualifikation trifft die DBB-Auswahl in München auf Slowenien. Auch in der Vorrundengruppe B bekommt es die deutsche Mannschaft in Köln mit NBA-Superstar Luka Doncic und Goran Dragic zu tun. Mit Frankreich und Litauen warten zwei weitere Schwergewichte. Dazu kommen die Außenseiter Bosnien und Ungarn. Platz vier und damit die Qualifikation für das Achtelfinale in Berlin ist das Minimalziel.

Als 2015 zuletzt eine EM-Vorrunde in Deutschland stattfand, schied das DBB-Team mit nur einem Sieg aus fünf Spielen sang- und klanglos aus. Die Bilder, wie Dirk Nowitzki nach seinem letzten Auftritt für die Nationalmannschaft lange nach Spielschluss zurück auf das Parkett der Arena am Ostbahnhof kam und unter Tränen von den Fans gefeiert wurde, blieben glücklicherweise eher haften als die enttäuschenden Leistungen des Teams.

Basketball-Europameisterschaft in Deutschland : Köln und Berlin freuen sich auf ein Turnier der Superstars

Titelverteidiger. 2017 gewann Luka Doncic mit Slowenien die EM, seitdem hat er sich zum Superstar entwickelt.Foto: Imago/Vujinovic

Auch 2015 waren einige NBA-Profis dabei: eben jener Nowitzki, der große Spanier Pau Gasol, Rudy Gobert für Frankreich, der Litauer Jonas Valanciunas. Superlative sind vor solchen Turnieren immer schnell zur Hand, ein Staraufgebot wie in diesem September gab es allerdings noch nie bei einer Europameisterschaft. Viele Experten sehen in Antetokounmpo (27), Jokic (27) und Doncic (23) drei der besten fünf Spieler der Welt, die den Sport zudem altersbedingt noch lange prägen können. Dazu kommt eine Mischung aus guten NBA-Rollenspielern wie dem Braunschweiger Dennis Schröder, dem Italiener Danilo Gallinari oder den Hernangomez-Brüdern bei Spanien – und allerlei Euroleague-Stars.

Diese Dichte an Ausnahmekönnern, Talenten und erfahrenen Haudegen macht eine Prognose extrem schwierig. Während bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen die USA im Normalfall übermächtig sind, sind die Qualitätsunterschiede bei der EM deutlich geringer. Schließlich kommen bis auf die Vereinigten Staaten und Argentinien alle Topmannschaften aus Europa.

Topfavoriten sind in erster Linie Slowenien und Serbien, die sich schon 2017 im Finale gegenüberstanden. Auch Griechenland und Frankreich machen sich berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille, während Spanien nach zwei Jahrzehnten der Dominanz aktuell eher als Außenseiter ins Turnier geht. Das deutsche Team hätte man in voller Besetzung sicherlich auch zum Favoritenkreis zählen müssen, nach den vielen Verletzungen ist die Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert eher eine Wundertüte.

Basketball-Europameisterschaft in Deutschland : Köln und Berlin freuen sich auf ein Turnier der Superstars

Alleskönner. Der Serbe Nikola Jokic (links) ist zwar offiziell Center, spielt aber meist wie ein 2,11 Meter großer Point Guard.Foto: Imago/Andreas Hannig

Doch neben der großen Dichte bei den großen Nationen gibt es noch einen zweiten Aspekt, der Vorhersagen extrem schwierig macht. Da sich der Weltverband Fiba, die NBA und die Organisatoren der Euroleague seit Jahren nicht auf einen gemeinsamen Rahmenterminplan einigen können, haben die Nationalmannschaften praktisch keine Zeit, sich einzuspielen. In den Qualifikationsspielen müssen zumindest die Topnationen auf die meisten Leistungsträger verzichten und in Bestbesetzung sind sie nur alle Jubeljahre bei den großen Turnieren zu sehen.

[Mehr guten Sport aus lokaler Sicht finden Sie – wie auch Politik und Kultur – in unseren Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken. Hier kostenlos zu bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Wenn überhaupt. Denn Schröder fehlte im Olympiasommer beispielsweise wegen Versicherungsproblemen und Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks verzichtet nach einer langen NBA-Saison mit etlichen Wehwehchen lieber auf die Europameisterschaft.

Eine Eingespieltheit wie beim Fußball, wo sich die besten Spieler mehrmals im Jahr bei der Nationalelf treffen, ist so nicht zu erreichen – und auch für die Identifikation der Fans ist es schwierig, wenn die Landesauswahl abseits von WM, EM und Olympia so gar keine Rolle spielt. Vielleicht ist auch das ein Grund dafür, dass wenige Tage vor Beginn des Turniers selbst für die Spiele der deutschen Mannschaft noch Tickets zu haben sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.