The latest news, top headlines

Der 1. FC Union in der Saison 2021/22 : Umkämpftes Heimspiel gegen Augsburg — Halbzeitstand 0:0

Trotz des guten Saisonstarts ist der 1. FC Union an den letzten Tagen der Transferperiode sehr aktiv. Zwei neue Spieler kommen, zwei gehen + Mehr im Blog.

Der 1. FC Union in der Saison 2021/22 : Umkämpftes Heimspiel gegen Augsburg - Halbzeitstand 0:0

Enges Ding. Unions Niko Gießelmann (M.) kämpft gegen Florian Niederlechner (r.) von FC Augsburg um den Ball.Foto: dpa

Der 1. FC Union ist nach sechs Pflichtspielen immer noch ungeschlagen. In der Länderspielpause hat Trainer Urs Fischer etwas Zeit, um die neuen Spieler zu integrieren, bevor es mit der Dreifachbelastung aus Bundesliga, DFB-Pokal und Conference League weitergeht.

[Mehr guten Sport aus lokaler Sicht finden Sie – wie auch Politik und Kultur – in unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken. Hier kostenlos zu bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Please click Activate to see the social media posts.
Learn more about our data protection policy on this page
Aktivieren Neueste zuerst Redaktionell Neueste zuerst Älteste zuerst Highlights See latest updates Neuen Beitrag anzeigen Neue Beiträge anzeigen Kein Beitrag vorhanden 0:0 zur PauseTrotz einer dominanten Anfangsphase von Union geht es torlos in die Pause. Auch die Gäste waren aber teilweise gefährlich — vor allem auf Konter.  Gelb für KhediraNachdem Khedira einen Augsburger Konter mit einem taktischen Foul unterbindet, gibt es erstmal Rudelbildung und dann noch gelb dazu.  Chance für die Gäste!Die beste Augsburger Chance bisher: nach einem Ballverlust im Mittelfeld sütrmen die Gäste nach vorne, und Iago kommt an der Strafraumkante zum Abschluss. Ein fliegender Luthe kann den Ball aber wegparieren. Haraguchi kommt für Möhwald Das Debüt von Möhwald dauert am Ende keine 25 Minuten. Er scheint ein Problem am Oberschenkel zu haben, und wird durch Haraguchi ersetzt.  Pfosten!Zwei riesige Chancen für Union. Zuerst scheitert Gießelmann aus kurzer Distanz an Gikiewicz, und dann trifft er mit einem Distanzschuss den Pfosten. Der Ball rolltDas Spiel läuft in Köpenick. Keine große Chancen in den ersten fünf Minuten.  Gikiewicz kehrt zurückDer frühere Union-Torwart Rafal Gikiewicz ist heute wieder in der Alten Försterei. Bei der Vorstellung der Augsburger Mannschaft wird er von den meisten Union-Fans als «Fußballgott» gefeiert. Es gibt aber auch vereinzelte Pfiffe auf der Waldseite.  Heiko WeinzierlNoch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff Die Spieler machen sich warm, der DJ spielt Grandmaster Flash. Vor der Haupttribüne geben die beiden Trainer Fernsehinterviews. Wer aber der Coach des Gegners ist, ist im heutigen Stadionheft nicht ganz klar. Entweder hat Markus Weinzierl seinen Namen geändert, oder Heiko Herrlich hat sich die Haare wieder wachsen lassen. 

Der 1. FC Union in der Saison 2021/22 : Umkämpftes Heimspiel gegen Augsburg - Halbzeitstand 0:0

So spielen die Gäste  So spielt UnionNeuzugang Kevin Möhwald steht bei seinem Union-Debüt in der Startelf.  Going UndergroundZumindest der Stadion-DJ Wumme ist heute bei Union in Form. Nach einem starken Anfang mit Ben Folds Five und Manu Chao ist man nun bei Jefferson Airplane und The Jam. 

Union empfängt den FC AugsburgGuten Tag aus Köpenick! Die Sonne scheint durch die Wolken über der Alten Försterei, und der 1. FC Union will seinen bisher prächtigen Saisonstart gegen den FC Augsburg fortsetzen. Die Berliner sind bisher ungeschlagen in dieser Bundesliga-Spielzeit, haben aber gegen Augsburg eine Rechnung offen. Die Fuggerstädter konnte in der vergangenen Saison als einzige Gastmannschaft in Köpenick gewinnen. 

Der 1. FC Union in der Saison 2021/22 : Umkämpftes Heimspiel gegen Augsburg - Halbzeitstand 0:0

Fischer: Augsburg kein Angstgegner
Im Spiel gegen den FC Augsburg am Sonnabend hat der 1. FC Union aus der vergangenen Saison etwas gutzumachen. Zweimal haben die Berliner gegen den FCA verloren, das 1:3 im ersten Saisonspiel blieb für Union die einzige Heimniederlage in der Bundesliga. Vom «Angstgegner» Augsburg wollte Urs Fischer aber vor dem Spiel nichts hören: «Diesen Begriff brauche ich nicht, weil wir vor niemandem Angst haben,» sagte der Trainer auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

Gleichzeitig warnte er vor dem nächsten Gegner, und insbesondere vor dem früheren Union-Torwart Rafal Gikiewicz. «Rafa will immer gewinnen, so kennt man ihn. Er will speziell gegen Union gewinnen, das wird sicherlich so sein.» Auch der heutige Union-Torhüter Andreas Luthe werde gegen seine ehemalige Mannschaft motiviert sein, meinte Fischer, aber «das zeigt nicht jeder gleich». 

Rafa hat seine Art, und die mag ich auch. Aber vielleicht nicht immer.

Urs Fischer scherzhaft über seinen früheren Torwart Rafal Gikiewicz

Fast 2000 Karten für Prag
Für das erste Gruppenspiel in der UEFA Europa Conference League gibt es für die Fans des 1. FC Union ein Kontingent von fast 2000 Auswärtstickets. Das teilte der Klub am Donnerstag mit. Die Heimmannschaft Slavia Prag habe rund 950 Tickets für den Gästeblock sowie weitere 1.000 Tickets für die Tribüne zur Verfügung gestellt.  Möhwald und Prömel im Conference-League-KaderDer 1. FC Union hat seinen Kader für die Gruppenphase der UEFA Conference League bekannt gegeben. Zu den 23 Spielern gehören auch Verletzungsrückkehrer Grischa Prömel und Neuzugang Kevin Möhwald. Der ebenfalls frisch angekommene Bastian Oczipka ist erst einmal nicht dabei — auch Anthony Ujah, Keita Endo und Jakob Busk fehlen.  Unions Kader für die Gruppenphase In der vergangenen Woche musste der 1. FC Union Berlin den Kader für die Gruppenphase der UEFA Europa Conference League melden. Das Trainerteam um Chef-Trainer Urs Fischer nominierte folgende… Fc Union Berlin

Sebastian Griesbeck wechselt nach Fürth

Sebastian Griesbeck verlässt den 1. FC Union nach einer Saison wieder. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt zu Bundesliga-Konkurrent Greuther Fürth. „Seinem Wunsch nach mehr Spielzeit und einer neuen Herausforderung haben wir entsprochen und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg“, kommentierte Unions Manager Oliver Ruhnert. Später am Abend verkündeten die Berliner noch die Leihe von Leon Dajaku zum englischen Drittligisten Sunderland. Am Montag hatten die Berliner bereits drei Transfers bekanntgegeben. Von Werder Bremen kommt Mittelfeldspieler Kevin Möhwald (28), zudem spielt der nach Ende seines Vertrages bei Schalke 04 zuletzt vereinslose Linksverteidiger Bastian Oczipka künftig für Union. Offensivspieler Marcus Ingvartsen wechselt leihweise (mit Kaufoption) zu Mainz 05. Unions Neuzugänge kommen vielleicht schon am Mittwoch (17 Uhr) erstmals zum Einsatz, wenn der Bundesligist ein Testspiel bei Regionalligist Lichtenberg 47 im Hans-Zoschke-Stadion bestreitet. 

„Wir hatten eine brutale Mentalität“

Der 1. FC Union gewinnt seine defensive Stabilität langsam wieder zurück und freut sich nach dem Sieg gegen Borussia Mönchengladbach auf die Länderspielpause. tagesspiegel

Leseempfehlung

Die Kollegen aus der Politik-Redaktion haben sich mit Oliver Ruhnert und CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak getroffen, die sich aus dem Stadtrat von Iserlohn kennen. Herausgekommen ist ein interessantes Streitgespräch über Kommunal- und Bundespolitik sowie am Rande auch über Fußball. (Abo) tagesspiegel

Hält die Heimserie? Die Vorschau zum Spiel gegen Gladbach

tagesspiegel

Union startet mit Auswärtsspiel bei Slavia Prag

Union startet mit einem Auswärtsspiel bei Slavia Prag in die Gruppenphase der Conference League. Die Berliner spielen am 16. September (18.45 Uhr) beim tschechischen Spitzenklub. Das gab die Uefa am Samstag bekannt. Danach folgen in der Gruppe E zunächst das Heimspiel gegen Maccabi Haifa am 30. September (21.00 Uhr) und das Gastspiel bei Feyenoord Rotterdam am 21. Oktober (18.45 Uhr).
Die Rückspiele der Gruppenphase beginnen am 4. November (21.00 Uhr) mit dem zweiten Duell gegen Rotterdam. Am 25. November (18.45 Uhr) spielt Union bei Maccabi Haifa und am 9. Dezember (21.00 Uhr) zum Abschluss in Berlin gegen Slavia Prag. Die Heimspiele finden sehr wahrscheinlich wie schon im Playoff gegen Kuopio PS im Olympiastadion statt, da das Stadion an der Alten Försterei nicht das Uefa-Kriterium von mindestens 8000 Sitzplätzen erfüllt.
Als Gruppensieger wäre man direkt im Achtelfinale dabei, als Gruppenzweiter müsste man in einer K.o.-Zwischenrunde gegen einen Dritten der Europa League antreten. Das Finale der Conference League findet am 25. Mai 2022 in Albaniens Hauptstadt Tirana statt. (dpa) Weitere Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.