The latest news, top headlines

Drogenschmuggel in Peru : Polizei entdeckt 2,2 Tonnen Kokain in Spargelkisten

Die Drogen sollten von Peru in die Niederlande verschifft werden. Zwei Albaner waren laut Polizei Drahtzieher des Schmuggels.

Drogenschmuggel in Peru : Polizei entdeckt 2,2 Tonnen Kokain in Spargelkisten

Kokain auf einer Messerspitze.Foto: dpa/Marcus Brandt

In Peru hat die Polizei etwa 2,2 Tonnen Kokain beschlagnahmt, die in Spargelkisten versteckt waren. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, sollten die Drogen vom Hafen Callao nahe der peruanischen Hauptstadt Lima nach Rotterdam in den Niederlanden verschifft werden.

Sieben Peruaner seien festgenommen worden, gegen zwei Albaner seien Haftbefehle erlassen worden.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Ukraine live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Wie der Chef der peruanischen Drogenfahnder, César Echevarría, sagte, waren die beiden Albaner die Drahtzieher des aufgeflogenen Drogenschmuggels. Es handele sich um «ein Netzwerk mit Verbindungen nach Kolumbien, Ecuador und Albanien».

Seit Anfang des Jahres hat die peruanische Polizei rund 35 Tonnen Drogen beschlagnahmt. Peru ist mit rund 400 Tonnen pro Jahr einer der größten Kokainproduzenten der Welt. (AFP)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.