The latest news, top headlines

Gutachterin enthüllt schockierende DetailsTodespflegerin wollte schon vor dem Vierfach-Mord töten

Gutachterin enthüllt schockierende DetailsTodespflegerin wollte schon vor dem Vierfach-Mord töten

Die Angeklagte im Gerichtssaal (Archivfoto)

Foto: CARSTEN KOALL/AFP Teilen Twittern SendenVon: Michael Sauerbier 17.12.2021 — 21:00 Uhr

Potsdam – Fürsorglich, liebevoll, mütterlich. So hatten Kolleginnen und Angehörige Ines R. (52) im Gericht beschrieben. Alles nur Fassade, sagt nun die psychiatrische Gutachterin. Schon vor den grausamen Morden im Potsdamer Oberlinheim am Abend des 28. April dieses Jahres – vier Bewohner im Alter zwischen 31 und 56 Jahren starben – habe die Pflegehelferin eine Patientin töten wollen.

„Vor einer Woche bin ich zum ersten Mal auf den Gedanken gekommen, eine Bewohnerin zu vergiften“, hatte Ines R. nach ihrer Festnahme in der Gerichts-Psychiatrie erklärt, „mit einer großen Menge Medikamente.“ Für die Berliner Psychiaterin Cornelia Mikolaiczyk (50) ein Hinweis, dass die Todespflegerin ihre Taten geplant hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.