The latest news, top headlines

Lokführerstreik trifft Reisende in Berlin und Brandenburg

Lokführerstreik trifft Reisende in Berlin und Brandenburg

Menschen wartet auf einen Flixbus am Zentralen Omnibusbahnhof am Westkreuz. Donnerstag, 12.08.2021, 06:25

Bahnreisende in Berlin und Brandenburg müssen sich an diesem Donnerstag weiterhin auf Verspätungen und Zugausfälle einrichten. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) setze ihren am Mittwoch begonnenen Streik im Güter- und Personenverkehr fort, teilte ein Bahnsprecher am Morgen in Berlin mit. Der Ersatzverkehr laufe aber weiterhin stabil. Die Bahn setzt nach eigenen Angaben alles daran, am Freitag wieder den Regelbetrieb zu fahren.

Der S-Bahn-Verkehr ist von dem Streik ähnlich betroffen wie am Mittwoch. Die S1, S2, S25, S3, S46, S5, S7, S8, S85 und S9 verkehren im 20-Minuten-Takt. Die S26, die Ringbahnen S41 und S42, die S45, S47 und S75 verkehren nicht, teilte die S-Bahn Berlin online mit.

Auch der Regionalverkehr zwischen Berlin und Brandenburg ist weiterhin stark eingeschränkt. Auf den Linien FEX, RB10/14, RB13, RB20, RB21, RB22, RB23, RB31, RB49, RB55 und RE/RB66 werde kein Ersatzverkehr angeboten, erklärt die Deutsche Bahn online.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.