The latest news, top headlines

Produktion in Grünheide könnte betroffen sein : Tesla muss knapp 60.000 Fahrzeuge wegen Softwaremängeln zurückrufen

Betroffen sind Fahrzeuge der Modellreihen Y und 3, die in diesem Jahr gebaut wurden. Diese werden auch in Brandenburg produziert.

Produktion in Grünheide könnte betroffen sein : Tesla muss knapp 60.000 Fahrzeuge wegen Softwaremängeln zurückrufen

Tesla-Wagen stehen aufgereiht auf dem Geländer in Grünheide.Foto: REUTERS/Hannibal Hanschke

Der US-amerikanische Autohersteller Tesla muss offenbar weltweit 59.129 Fahrzeuge der Modelle Y und 3 zurückrufen. Das Kraftfahrt-Bundesamt veröffentlichte am Mittwoch eine entsprechende Rückrufaktion. Demnach führen Softwarefehler zum Ausfall des sogenannten E-Call-Systems. Zuerst berichtete der rbb.

Es könnten auch Fahrzeuge betroffen sein, die in der Brandenburger Giga-Factory produziert worden sind. Die betroffene Modellreihe Y wird auch in der Tesla-Fabrik in Grünheide hergestellt.

Dem rbb zufolge haben mehrere Nutzer des Online-Forums «Tesla Fahrer und Freunde» in der vergangenen Woche von einem Auslieferungsstopp berichtet. Tesla soll das mit «sicherheitsrelevanten Mängeln» begründet haben. Noch am Montag soll das Kraftfahrt-Bundesamt dem rbb bestätigt haben, dass keine Rückrufaktion zum Tesla-Modell Y laufe.

Das E-Call-System, das laut Kraftfahrt-Bundesamt von den Softwarefehlern betroffen ist, ist nach Angaben des Elektroautoherstellers ein Notrufsystem, das bei einem Unfall oder Notfall automatisch Rettungskräfte alarmiert und Informationen an die Notrufzentrale weitergibt.

[Wenn Sie alle aktuellen Nachrichten live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräteherunterladen können.]

Ob von der Rückrufaktion tatsächlich auch Fahrzeuge betroffen sind, die in Grünheide produziert wurden, ist noch unklar. Tesla hat sich bislang nicht geäußert.

Die Aktion betrifft laut Kraftfahrt-Bundesamt Fahrzeuge, die in diesem Jahr gebaut wurden. Besitzern der entsprechenden Fahrzeuge wird empfohlen, den Fahrzeughersteller oder eine Vertragswerkstatt zu kontaktieren. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.