The latest news, top headlines

Razzia in Düren : Staatsschutz durchsucht Wohnungen wegen Terrorverdachts

Durchsucht wurde wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Rund 350 Polizisten waren im Einsatz.

Razzia in Düren : Staatsschutz durchsucht Wohnungen wegen Terrorverdachts

Spezialeinheiten waren am Morgen in Düren im Einsatz (Symbolbild).Foto: Boris Roessler/dpa

Spezialeinheiten der Polizei in Nordrhein-Westfalen haben am Donnerstagmorgen wegen Terrorverdachts die Wohnungen von fünf jungen Männern im Landkreis Düren durchsucht. Das teilten die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf und die Polizei Köln mit. „Den Beschuldigten wird vorgeworfen, sich anlehnend an Propagandamaterial der ausländischen terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“ auf eine terroristisch motivierte Tat vorbereitet zu haben“, hieß es.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Unter den fünf Beschuldigten im Alter zwischen 16 und 22 seien zwei deutsche Staatsangehörige, zwei deutsch-russische Doppelstaatler und ein türkischer Staatsangehöriger, hieß es weiter. Drei von ihnen sind minderjährig. Die Beschuldigten wurden der Mitteilung zufolge allerdings nicht festgenommen.

„Die Voraussetzungen zur Anordnung der Untersuchungshaft liegen derzeit nicht vor.“ Durchsucht wurde konkret wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Rund 350 Polizisten waren demnach unter der Leitung des Staatsschutzes im Einsatz. (dpa)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.