The latest news, top headlines

«Squid Game: The Challenge» : Pervers, oder?

Der Streamingdienst Netflix macht aus der südkoreanischen Erfolgsserie eine Reality-Show. Gesucht werden die Kandidaten weltweit. Ein Kommentar

"Squid Game: The Challenge" : Pervers, oder?

Auf einer eigenen Casting-Seite werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für «Squid Game: The Challenge» gesucht.Screenshot: Tsp

Erinnert sei das „Millionenspiel“ von 1970. In der Fernsehshow gewinnt ein Mensch eine Million Mark, wenn er es schafft, einer Bande von Auftragskillern sieben Tage lang zu entkommen. Das Fernsehpublikum ist live dabei.

[Der tägliche Nachrichtenüberblick aus der Hauptstadt: Schon rund 57.000 Leser:innen informieren sich zweimal täglich mit unseren kompakten überregionalen Newslettern. Melden Sie sich jetzt kostenlos hier an.]

Das „Millionenspiel“ war eine Fiktion, ausgestrahlt in der ARD, geschrieben von Wolfgang Menge, Jörg Pleva spielte den Kandidaten Bernd Lotz. 2021 wurde „Squid Game“ zum Netflix-Hit. Die südkoreanische Serie bekommt eine zweite Staffel, dito eine Erweiterung. Die Serie wird zur Reality-Show: „Squid Game: The Challenge“.

456 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Auf einer Casting-Seite werden 456 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht. Es geht 4,56 Millionen US-Dollar Preisgfeld. Laut Netflix hat es noch nie eine Show mit mehr Teilnehmern oder mit einem höheren Gewinn gegeben. Interessierte Englischsprachige können sich ab sofort bewerben. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2023 beginnen. Ganz so riskant wie Serie soll die Gameshow wohl nicht ablaufen. „Es steht viel auf dem Spiel, aber das schlimmste Schicksal in diesem Spiel ist es, mit leeren Händen nach Hause zu gehen.“
War das „Millionenspiel“ eine Warnung vor dem Fallen existenzieller Hemmschwellen im Gesellschaftsmedium Fernsehen, bot „Squid Game“ eine faszinierende Fiktion mit dem Tod. Jetzt wird es real: „Squid Game: The Challenge“. Netflix hat keine Kriterien für die Kandidaten-Auswahl genannt. In der Serie versammelten sich Hochverschuldete.

Zahlreiche Kandidaten für weitere «MIllionenspiele»

Nach der Ausstrahlung des „Millionenspiels“ 1970 meldeten sich beim WDR zahlreiche Kandidaten für weitere Menschenjagden. Sie nahmen die Versuchsanlage für bare Münze, jetzt wird die Fiktion pure Reality. Damals war die Empörung über das TV-Experiment groß. Und heute, mehr als 50 Jahre später?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.