The latest news, top headlines

Tausende tote Fische auf dem Fluss und am Ufer | Gift im Oder-Wasser?

Teilen Twittern SendenVon: Mareike Sophie Drünkler 11.08.2022 — 16:53 Uhr

Frankfurt (Oder) – Es ist ein trauriges Bild: Tote Fische treiben an der Wasseroberfläche, andere schnappen verzweifelt nach Luft. Hat Gift das Oder-Drama ausgelöst?

„Mittlerweile ist alles voll von toten Fischen“, sagt Urs Walter (54), der im brandenburgischen Lebus lebt. „In polnischen Medien habe ich gelesen, dass vor Tagen eine Chemikalie ausgetreten ist. Ich verstehe nicht, wieso das nicht bei uns kommuniziert wird. Am Dienstag sind hier noch Kinder schwimmen gegangen!“

Tausende tote Fische auf dem Fluss und am Ufer  | Gift im Oder-Wasser?

Polnischen Medienberichten zufolge wurde das Fischsterben durch eine chemische Verunreinigung des Wassers verursacht

Foto: Toni Feist

Eine offizielle Warnung sprachen die Behörden aber erst am Mittwoch aus. Zunächst warnte die Stadt Frankfurt (Oder) „dringend“ davor, mit dem Wasser des Flusses in Kontakt zu kommen.

„Solange keine belastbaren Informationen über die Gründe vorliegen, empfiehlt der Landkreis Uckermark, den Kontakt mit Wasser aus der Oder und aus der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße vorsorglich zu meiden und das Wasser für private oder gewerbliche Zwecke, z.B. Viehtränken, Bewässerung usw. nicht zu verwenden. Ebenso sollte auf den Verzehr von Fischen aus der Oder verzichtet werden“, hieß es dann am Donnerstag auch in einer amtlichen Warnung des Landkreises Uckermark. Auch der Landkreis Barnim gab eine solche Warnung heraus.

„Wir warten derzeit noch auf die Ergebnisse der Wasserprobe“, sagt Uwe Meier, Sprecher der Stadtverwaltung Stadt Frankfurt (Oder) und betont: „Unser Problem ist unsere Unkenntnis.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.