The latest news, top headlines

„Wenden Sie weiteren Schaden von der Partei ab“ : 32 Prozent der Unionsanhänger gegen Laschet als Merkel-Nachfolger

Laut Umfragen ist die Mehrheit der Deutschen für den Rücktritt. In der Union stellen sich 55 Prozent hinter Laschet.

„Wenden Sie weiteren Schaden von der Partei ab“ : 32 Prozent der Unionsanhänger gegen Laschet als Merkel-Nachfolger

Armin Laschet ist das Gesicht der schwersten CDU-Niederlage.Foto: REUTERS/Fabrizio Bensch

Die rheinland-pfälzische CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth hat den Rücktritt von Parteichef Armin Laschet gefordert. „Ich wünschte, dieser Tweet wäre überflüssig. Ich wünschte, es gäbe eine Selbsterkenntnis“, schrieb Demuth auf Twitter. „Nach der bedenklichen PK eben bleibt mir leider nur zu sagen: Armin Laschet, Sie haben verloren. Bitte haben Sie Einsicht. Wenden Sie weiteren Schaden von der CDU ab und treten Sie zurück.“

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Demuth war Chefstrategin bei Norbert Röttgen, als sich dieser Ende 2020 wie Laschet und Friedrich Merz für den Parteivorsitz beworben hatte. Die 39-Jährige ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Landtag in Mainz. Ein Sprecher der CDU bestätigte die Echtheit des Tweets.

Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Zeitung «Augsburger Allgemeinen» (Dienstagausgabe) halten es 71 Prozent der Deutschen für falsch, dass CDU-Chef Armin Laschet trotz des schwachen Ergebnisses seiner Union Anspruch aufs Kanzleramt erhebt.

[Lesen Sie auch den Kommentar: «Nie hatte ein Kanzlerkandidat weniger Ansehen»: Laschet ist der klare Wahlverlierer, regieren will er trotzdem — im Ernst? (T+)]

60 Prozent der Befragten schätzen sein Bestreben sogar als «eindeutig falsch» ein, zehn Prozent für «eher falsch». Dagegen halten 22 Prozent der Bürger Laschets Vorgehen für richtig. Der Rest äußerte sich unentschieden auf die Frage, «Wie bewerten Sie, dass Armin Laschet, obwohl die Union bei der Bundestagswahl schwach abgeschnitten hat, Anspruch auf das Kanzleramt erhebt?».

Unterstützung erhält der nordrhein-westfälische Ministerpräsident mehrheitlich allein im Lager der Union. Laut Umfrage stellen sich im Kampf um die Merkel-Nachfolge 55 Prozent der CDU/CSU-Anhänger hinter Laschet. 32 Prozent der Unionsanhänger halten es jedoch für falsch, dass der CDU-Chef die nächste Regierung anführen möchte.

Die wichtigsten Tagesspiegel-Artikel zur Bundestagswahl 2021:

  • Interaktives Dashboard: Welcher Kandidat wieviel auf Social Media postet
  • Bundestagswahl 2021: Sonntagsfrage, Wahlprogramme und die Kandidaten im Überblick
  • Bundestagswahl 2021: Koalitionsrechner und historische Wahlergebnisse

Gut die Hälfte der Deutschen ist einer Umfrage zufolge für einen Rücktritt des Unions-Kanzlerkandiaten Armin Laschet von seinem Amt als Vorsitzender der CDU, wie eine Umfrage des INSA-Instituts für «Bild» (Dienstagausgabe) ergab. Demnach wünschen sich 43 Prozent der Befragten den SPD-Kandidaten Olaf Scholz als Kanzler, 13 Prozent sprechen sich für Laschet aus, 36 Prozent sind für keinen der beiden. 58 Prozent sind laut Umfrage der Meinung, die Union habe keinen Regierungsauftrag.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.